Fünf vor Sechs

von mengun

Eigentlich sollte das Haldern Pop in diesem Jahr das einzige Open Air Festival für mich in diesem Jahr sein. Doch wie der Zufall manchmal so spielt, habe ich spontan die Möglichkeit bekommen für das wunderbare Magazin Gestromt über das Hurricane zu berichten. Da ich sowieso gerade in Hamburg unterwegs war sagte ich natürlich gleich zu.
Auch in diesem Jahr wartet das Hurricane mit einer vollen Ladung Headliner auf. Arcade Fire, Interpol, Ed Sheeran, Lykke Li und und und. Da gerät man leicht ins schwärmen. Doch nicht nur die Bands die auf den guten Plätzen in der Abenddämmerung aufwarten zeigen Qualität. Das Hurricane hat immer wieder auch ein gutes Näschen für Newcomer bewiesen und so kann man auch schon weit vor 18 Uhr ganz wunderbare Bands sehen. Fünf davon, die man wohl aber längst nicht mehr als Newcomer sehen kann, möchte ich hier kurz vorstellen.

Die US-amerikanische Band Polica sind in der Indie Szene eigentlich schon kein Geheimtipp mehr. Man konnte sie schon häufig bei großen Acts als Vorband erleben. Mit ihrem von R&B und Elektro inspirierten Indierock begeistern sie allerorts. Beim Hurricane sind sie am Sonntag um 17 Uhr zu sehen.

Die frühe Spielzeit von Metronomy hat mich besonders überrascht. Ich dachte die seien schon längst im Star Himmerl angekommen. Soll mich aber nicht stören, ich finde diese nachmittäglichen Konzerte haben ziemlich viel Charme. Sonntag um 14.45 Uhr.

Reignwolf wurde grade erst vom Rolling Stone zu den „Ten New Artist You Should Know“ gewählt. Und das vor allem auf Grund seiner energiereichen Live-Shows. Bodenständige Rockmusik mit einem überaus leidenschaftlichen Frontmann. Ich bin gespannt. Sonntag 13 Uhr.

To Kill A King gehen es da etwas ruhiger, doch nicht weniger spannend an. Die Londoner werden in der Presse vor allem immer wieder mit The National verglichen. Ein ziemlich großer Name, doch die Referenz kommt sicherlich nicht von ungefähr. Wie das ganze live dann aussieht erfahre ich am Samstag 13.35.

Nummer fünf kommt deutschsprachig daher. Die tollen Findus. Schon seit Jahren auf mein Lieblingsbandliste dürfen die Pop-punk-rocker nun auf dem Hurricane ihre Songs und Texte zum besten geben. Und zwar am Samstag um 12.45

Advertisements