von mengun

Ich muss zugeben, dass mir das letzte Album The English Riviera von Metronomy nicht so richtig gut gefallen hat. Obwohl sie damit in Deutschland recht erfolgreich waren. Mir fehlte einfach der wunderbar nölig, melancholische Gesang, der auf Nights Out dafür sorgte, dass ich so gleich mein Herz an die Briten verlor. Nun kommt am 10.März ein neues Album und ich bin gespannt, in welche Richtung es dieses mal geht. Zwei Singles haben Metronomy bereits veröffentlicht. Beide treffen meinen Geschmack, wobei mir das melancholische I’m Aquarius besser gefällt als das tanzbare Love Letters. Beide Songs lassen jedoch darauf hoffen, dass Love Letters ein häufig gespieltes Album auf meinem Plattenspieler wird. Das Video zum Song Love Letters hat übrigens kein anderer als Michel Gondry gedreht.

 

Advertisements